Aufruf !

  • -
  • Meinungen
  • Comments are off

Ein Beitrag von Brigitte Heise:
Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,
mit der Ausstellung „stattbekannt“ trat das Stadtmuseum im Frey-Haus in der Ritterstraße aus seinem Dornröschenschlaf wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Am 31. Januar 2016 endet die Ausstellung und dann wird wohl weiter hinter verschlossenen Museumstüren an einem neuen, inhaltlichen Konzept gearbeitet.

Lassen Sie uns gemeinsam an diesem Vorhaben mitwirken und aus der bis Dato verstaubten, miefigen und längst aus unseren Köpfen verschwundenen Dauerausstellung zur Stadtgeschichte ein modernes, begreifbares und erlebbares Museum machen.

Nehmen Sie dafür mit uns, dem FREUNDESKREIS STADTMUSEUM e.V., die Politik und die Wirtschaft unserer Stadt in die Verantwortung. Wirken Sie aktiv bei der Darstellung unserer Stadtgeschichte mit. Lassen Sie uns Ideen entwickeln, wie wir über unsere Stadtgrenzen hinaus Menschen für unsere 1086-jährige Geschichte begeistern können.

Lassen Sie uns eine starke (Mitglieds)Gemeinschaft werden, um alle Widerstände gegen ein modernes Museums in unserer Stadt zu brechen. Nutzen Sie unsere Website und unsere Facebook-Seite zum öffentlichen Kommunizieren Ihrer Hinweise und Ideen.

Die vielen (in aktuellen Zahlen rund 127.000) im Archiv gelagerten und verstaubten Zeitzeugen und die nachkommenden Generationen werden es uns danken.